Bahnen im Rheinland 
  Home Foto der Woche Staatsbahn Privatbahn Werkbahn Straßenbahn Medien Beilagen Impressum

 

 

 

Spezialitäten in Köln – Teil 3

HGK-Loks auf Eifel-Tour

Von Georg Hoffmann

 

Seit Oktober 1996 beförderten Lokomotiven der HGK (Häfen und Güterverkehr Köln AG) Güterzüge mit Müllcontainern der Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt Köln und der RSAG (Rhein-Sieg-Abfallbeseitigungsgesellschaft mbH., Troisdorf). Hierbei wurden dienstags bis samstags zwei Zugpaare täglich zwischen Köln und der Mülldeponie Mechernich eingesetzt. Zugloks waren ausschließlich die sechsachsigen HGK-Maschinen DE 11, DE 12 und DE 13 (MaK-Typ DE 1024), die bis 1996/97 bei der DB AG als 240 001 bis 240 003 eingesetzt waren.

Die HGK-Lokomotive übernahm in der Müllumladestation Köln-Ehrenfeld die Waggons der Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt Köln. Im Rangierbahnhof Köln-Eifeltor wurden die Wagen der RSAG angehängt, die von der DB AG dorthin gebracht worden waren. Der so zusammengestellte Zug fuhr dann über die Eifelstrecke zur Mülldeponie Mechernich. Hatte ein Zug Überlast, so wurde er im Bf Mechernich geteilt und in zwei „Portionen“ auf dem steigungsreichen Rest seines Wegs zur Deponie gebracht.

Bei der Rückfahrt beförderte die HGK-Lokomotive einen Leerzug mit Müllcontainern von der Deponie Mechernich zum Rbf Köln-Eifeltor. Dort übernahm sie dann den Wasserglaszug (Düsseldorf-Reisholz–Wesseling) und beförderte ihn zur Degussa in Wesseling.

Als Ende Februar 1998 die Müllverbrennungs-Anlage in Köln-Niehl in Betrieb genommen wurde, endeten die Einsätze der HGK-Lokomotiven vor den Müllzügen nach Mechernich. Diese wurden seitdem auf ihrem gesamten Laufweg von Lokomotiven der DB AG befördert.

 

 

HGK DE 12 bei Mechernich-Strempt

Überlast hatte Gag 60 414 am 23.09.1997, so dass er ab Bahnhof Mechernich in zwei Teilen über die steigungsreiche Strecke bis zur Deponie weiterfuhr. Hier sehen wir HGK-Lok DE 12 bei Mechernich-Strempt mit dem vorderen Zugteil, der die Müllcontainer der Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt Köln transportiert.

 

HGK DE 12 bei Mechernich-Strempt

Der hintere Zugteil mit den Müllcontainern der Troisdorfer RSAG läuft als Gag 60 416 zur Deponie; DE 12 ist nach Mechernich zurückgefahren und hat ihn dort abgeholt. Georg Hoffmann fotografierte den Zug ebenfalls am 23.09.1997 bei Mechernich-Strempt.

 

HGK DE 12 bei Mechernich-Strempt

Leercontainer der Abfallwirtschaftsbetriebe der Stadt Köln beförderte Gag 60 411, Laufweg: Deponie Mechernich–Köln-Eifeltor. Georg Hoffmann passte den beachtlich langen Zug mit DE 12 am 23.09.1997 bei Mechernich-Strempt ab.

 

HGK DE 12 im Bf Mechernich

Zugschluss-Signale, längsgestellt: Da wollte sich das Personal wohl eine Arbeits-Erleichterung beim Umsetzen verschaffen. Gag 60 411 ist im Bahnhof Mechernich angekommen, wo er auf Ausfahrt Richtung Köln wartet (23.09.1997).

 

Autor dieses Beitrags: Georg Hoffmann (Text und Fotos)
Bildtexte: Joachim Biemann
Online: 07.08.2000
html-Status: 05.06.2010

 

Bahnen im Rheinland
www.bahnen-im-rheinland.de