Bahnen im Rheinland 
  Home Foto der Woche Staatsbahn Privatbahn Werkbahn Straßenbahn Medien Beilagen Impressum

 

 

 

On Rail-Mietlok 05 bei der KFBE

Von Georg Hoffmann

 

Ab dem 2. Juni 1991 setzte die Köln-Frechen-Benzelrather Eisenbahn (KFBE) die Lok 05 der Firma On Rail im Zugdienst ein. Es handelte sich um eine Lok des Typs V 100, die bei der Deutschen Bundesbahn als 211 215 eingesetzt war. Bei der KFBE war sie vor allem im Rangierdienst unterwegs. Oft war sie im Hafen Köln-Niehl und bei den Anschlüssen entlang der Emdener Straße in Köln-Niehl zu sehen. Nach Gründung der Häfen und Güterverkehr Köln AG (HGK) im Juli 1992 endete der Einsatz dieser interessanten Lokomotive bei der KFBE.

 

 

On Rail 05, Köln-Niehl Hafen

Farb-Palette „rot-braun“: On Rail-Lok 05 am 22.01.1992 am Bauxit-Kai des Hafens Köln-Niehl. Das Bauxit, aus dem man Aluminium herstellt, wurde dort von Rheinkähnen in KFBE-Züge umgeladen und dann zum Martinswerk in Quadrath-Ichendorf gefahren. On Rail 05 wurde vor den dafür eingesetzten Waggons allerdings nicht im Zug-, sondern stets nur im Rangierdienst verwendet.

 

On Rail 05, Köln-Niehl Hafen

Rangierfahrt: Den Bahnhof Köln-Niehl Hafen hat On Rail 05 am 12.09.1991 soeben verlassen, sie nähert sich dem Hafenbecken 4 a. Gleich „um die Ecke“ steht beim Hansekai eine Zollstation; der Bahnübergang vorne führt aus ihr heraus.

 

On Rail 05, Köln-Butzweiler

Zweigleisig? Zwischen Köln-Bickendorf und Köln-Butzweiler scheint es eine zweigleisige KFBE-Strecke zu geben. Es handelt sich aber um zwei nebeneinander liegende eingleisige Strecken, die von Bickendorf nach Köln-Nippes (DB) und nach Niehl (KFBE) führen. Auf letzterer Strecke befördert On Rail 05 am 11.06.1991 in Butzweiler ihren Güterzug. Die Reste des früheren Bahnhofsgleises links haben keine Zukunft mehr.

 

On Rail 05, beim Bf Köln-Niehl

Da war etwas schief gegangen: Im Bahnhof Köln-Niehl Hafen entgleiste KBE-Lok V 37 am 10.09.1991. Den deshalb eingesetzten Hilfszug zog On Rail 05. Hier ist sie beim Bahnhof Köln-Niehl unterwegs, am Zugschluss die Loks V 37 (hinten sieht man deren Führerhaus-Streifen) sowie V 3 der KBE, die den Hilfszug dorthin gebracht hatte.

 

Autor dieses Beitrags: Georg Hoffmann (Text und Fotos)
Bildtexte: Joachim Biemann
Online: 19.11.2000
html-Status: 05.06.2010

 

Bahnen im Rheinland
www.bahnen-im-rheinland.de