Bahnen im Rheinland 
  Home Foto der Woche Staatsbahn Privatbahn Werkbahn Straßenbahn Medien Beilagen Impressum

 

 

 

212-Doppeltraktion
zwischen Aachen-West und Montzen

Von Johannes Schröter

 

 

Auf der im Ersten Weltkrieg fertiggestellten Strecke von Aachen-West über Montzen nach Visé konnten Mitte 2001 noch 212-Doppeltraktionen im schweren internationalen Güterverkehr auf dem Teilstück bis Montzen beobachtet werden. Neben deutschen 215er-Maschinen waren auch SNCB-Dieselloks der Reihen 55 und 51 im grenzüberschreitenden Einsatz. Hauptattraktion für den Eisenbahnfreund waren natürlich die letzten DB-212er auf dieser Strecke, denn mit dem planmäßigen Einsatz der neuen Reihe 241 der DB, die damals langfristig den gesamten Verkehr übernehmen sollte, war absehbar, dass als erstes der Einsatz dieser Maschinen dort enden würde.

Ein beeindruckendes Schauspiel war es, wenn die schweren Züge über den großen Geultalviadukt bei Moresnet rollten und dann langsam in den Rangierbahnhof Montzen der SNCB einfuhren.

Und wie sieht der Betrieb dort heute, im Mai 2002 aus? Seit einiger Zeit sind die 212 von der Strecke verschwunden. Die Hauptlast tragen jetzt die neuen 241er und die 225er von DB Cargo. Häufig kommt auch noch die BR 55 der SNCB zum Einsatz, während die Leistungen der BR 51 drastisch zugerückgegangen sind. Im Schnitt werden nur noch vier Leistungen pro Tag von dieser schönen alten Maschine erbracht. Außerdem verkehrt seit einigen Wochen die erste belgische Privatbahn mit überregionalem Güterverkehr (Dillen & Lejeune Cargo NV) auf der Strecke bis Aachen-West. Der Zug wird geführt von einer Class-66-Maschine bis Aachen-West und dann von einem „Taurus“ der Hupac übernommen. Dies läßt hoffen, dass der Verkehr in Zukunft wieder vielfältiger wird. Denn wenn nur noch Maschinen der DB Cargo zum Einsatz kommen sollten, würde der Verkehr doch sehr eintönig werden. Außerdem haben mittlerweile die Sanierungsmaßnahmen am Geultalviadukt begonnen, und in Zukunft wird es interessante Umleitungsverkehre geben. Das Thema bleibt auf jeden Fall interessant.

 

 

212 253 + 212 in Aachen-West
 

Am Rand des Rangierbahnhofs Aachen-West rollen 212 253-9 und 212 ... neuen Aufgaben entgegen, beobachtet am 02.08.2000 von Johannes Schröter.

 

212 + 212 auf dem Geultalviadukt
 

Baujahr 1916: Aus strategischen Gründen wurde im Ersten Weltkrieg der Geultalviadukt bei Moresnet errichtet. Am 25.05.2000 überqueren ihn zwei Loks der Baureihe 212 mit einem Güterzug. (Foto: Johannes Schröter)

 

212 097 + 212 in Montzen
 

Unverkennbar in Belgien laufen 212 097-0 und eine Schwesterlok vor einem Güterzug in den Rangierbahnhof Montzen ein. Rechts eine SNCB-Lok der Reihe 82, also der „belgischen V 60“. (05.07.2000, Johannes Schröter)

 

212 097 + 212 in Aachen-West
 

Ausfahrt frei! 212 097-0 startet am 02.08.2000 mit einer weiteren 212 aus dem Rangierbahnhof Aachen-West in Richtung Montzen. (Foto: Johannes Schröter)

Autor dieses Beitrags: Johannes Schröter (Text und Fotos)
Scans und Bildtexte: Joachim Biemann
Online: 18.05.2002
Version vom 01.11.2009
html-Status: 05.06.2010

 

Bahnen im Rheinland
www.bahnen-im-rheinland.de